Gold

Diese Kurzgeschichte habe ich für eine Challenge verfasst. Vorgegebene Länge eine Seite und 5 Wörter, die drin sein mußten.

Die Wörter: Parfüm, Rollenspiel, Bikini, Gold, Termin

 

 

Der Schweiß rann ihnen übers Gesicht, während sie die volle Lore mit dem Gold Richtung Minenausgang schoben.

Ninas Parfüm hing wie eine Dunstwolke über ihnen, als sie so dicht nebeneinander ihre verschwitzten Körper an das kalte Metall pressten und den halbvollen Schienenwagen nur mit Mühe von der Stelle bewegten.

Begonnen hatte das Ganze vor drei Monaten als Rollenspiel. Er selbst und Nina waren begeisterte Fans dieses Genres und als sich die Gelegenheit bot, für wenig Geld teilzunehmen, inbegriffen einer Reise nach Mexiko, hatten sie sofort zugegriffen.

Das sie wirklich auf die verlorene Goldmine in der Nähe des Maya Tempels stoßen sollten, konnte damals niemand ahnen. Nun quälten sich die beiden seit Wochen damit ab, den Großteil ihres Schatzes bis zum Termin ihrer Rückreise aus der Mine zu fördern.

»Ich kann nicht mehr«, stöhnte Nina plötzlich und brach zusammen. Sie atmete hektisch, als bekäme sie plötzlich keine Luft mehr. Die Anstrengungen der letzten Wochen, der ständige Staub, hatten ihr wohl mehr zugesetzt, als er ahnte.

Besorgt beugte er sich über sie, doch er konnte ihr nicht mehr helfen. Ihr Atem setzte plötzlich aus und als er in ihr Gesicht schaute, blickte er in ihre gebrochenen Augen.

Tränen rannen ihm übers Gesicht, als vor seinem geistigen Auge noch einmal ihre erträumte Zukunft ablief.

Nina lief in einem sehr knappen, sexy Bikini vor ihm her über den weißen Privatstrand ihrer neuen Villa.

Ein Traum, der sich nun nicht mehr erfüllen würde.

© Uwe Tiedje 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.